Lohnfertigung von Keilriemenscheiben

Wir fertigen Ihre Keilriemenscheiben bis Durchmesser 660mm.
Es werden nur Keilriemenscheiben nach Zeichnung bzw. kundenspezifische Keilriemenscheiben hergestellt. 


Was sind Keilriemenscheiben?

Die Keilriemenscheibe dient der Verbindung zweier Wellen über einen Keilriemen. Verwendung findet dies in einem Keilriemenantrieb. Weitere Bezeichnungen für die Keilriemenscheibe sind Rillenscheibe oder Keilscheibe. In der Regel werden Keilriemenscheiben aus Grauguss oder als Drehteil aus Vollmaterial Rund hergestellt. In manchen Fällen kommt aber auch Aluminium, eine Kombination aus Aluminium und Gusseisen oder gar Kunststoff zum Einsatz. Keilriemenscheiben können als Vollscheibe, Bodenscheibe oder Armscheibe ausgeführt werden. Vollscheiben werden meist nur bei kleinen einrilligen Scheiben verwendet. Auch die Bodenscheiben werden in der Regel bei kleineren Dimensionen ausgeführt. Bei größeren Keilriemenscheiben kommen Armscheiben zum Einsatz. Bodenscheiben haben eine vollflächige Verbindung zwischen Nabe und Kranz. Armscheiben besitzen je nach Größe 4 bis 8 Armen zwischen Nabe und Kranz mit elliptischem Querschnitt. Wichtige Merkmale bei einer Keilriemenscheibe sind die Rundlaufgenauigkeit und die Auswuchtung. Bei langsam laufenden Scheiben genügt eine statische Auswuchtung bei hohen Umfangsgeschwindigkeiten ist eine dynamische Auswuchtung erforderlich.

Die P+V GmbH bietet Ihnen verschieden Ausführungen von Keilriemenscheiben, egal ob Voll-, Boden- oder Armscheibe. Auch kundenbezogene Materialwünsche lassen leicht umsetzten. Neben dem Material kann auch die Oberfläche individuell gestaltet werden.